Schockierende Aufnahmen erreichen uns aus Neu-Ulm!

+++++++ Nur für starke Nerven +++++++++

Macht uns Neu-Ulm den LIDL?

Eben noch diskutiert die ergraute Republik über die fortretuschierte Kruzifixe auf Jogurtpackungen und dann setzt Neu-Ulm, im letzten Eck Bayerns gelegen, noch einen drauf.

Neu-Ulm verbannt JESUS aus dem öffentlichen Raum

Jesus scheint in Neu Ulm nicht gut gelitten.

Aufmerksame PARTEI Freunde haben uns diese Aufnahme zugespielt.
Jesus eingesackt von einem sogenannten Kontrolldienst, achtlos hingeworfen. Natürlich ist das Fahrzeug dieselbetrieben.
Aber auch unser tierfreundliches Möpse Plakat findet sich auf dem Pritschenwagen der Intoleranz.

Sieht so gelebte Leitkultur in Bayern aus?

Auffallend – es handelt sich ausnahmslos um Plakate der sehr guten Partei Die PARTEI die da liegen, obwohl wir uns immer zu den Wahlverlierern gehängt haben. Die fehlen auf der Pritsche.

Derweil macht die AfD weiter Wahlkrampf

Der Landesvorstand der Partei Die PARTEI ist sofort zu einer Krisensitzung an einem geheimen Ort, weit weg von Neu Ulm, zusammengekommen.
Bis Ergebnisse aus diesem Treffen vorliegen könnt ihr gerne die Zeit auf der Facebookseite Neu-Ulm sinnvoll nutzen. Zum Beispiel mit einem Stern bewerten.

Nicht vergessen ein „Ulm ist viel schöner“

Advertisements

Über Die PARTEI Bayern

Offizielle Seite des Landesverbandes der Partei Die PARTEI.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s